image border bottom

Integrative Massage

 

Was ist Integrative Massage?

Im Wesentlichen besteht diese Arbeit aus myofascialen Techniken und erstreckt sich über 4-6 aufeinander aufbauenden ca. einstündigen Behandlungen.

Myo – der Muskel, Fascie –  die Hülle. Diese Muskelhüllen durchziehen unsern Körper dreidimensional und bilden so mithilfe des Skelettes eine Art strukturelles Körpergerüst.

Anders als bei Klassischen Massagen, die meist auf ein Körperareal beschränkt sind, betrachtet man während einer integrativen Sitzung den ganzen Körper.

Die Statik Ihres Körpers wird analysiert und eventuelle mögliche Engstellen im Fasciensystem kommen ins Bewusstsein. Im zweiten Schritt werden dann Massegeimpulse gezielt eingesetzt um die Auf- und Ausrichtung des Fasciensystems zu forcieren.

Zur statischen Aufrichtung wird auch das Skelett mithilfe der Dorn-Methode behandelt.

Die Integrative Massage ist einsetzbar bei Beschwerden am Bewegungssystem, Gelenkschmerzen oder Wirbelsäulenproblemen. Sie wirkt entlastend auf die inneren Organe und unterstützt die Psyche durch mehr Wohlbefinden im Körper.

Jeder Körper erzählt seine eigene Geschichte – doch bist Du selbst dafür verantwortlich wie diese Geschichte ausgehen wird.